Schinken in Brotteig

Schinken im Brotteig

Rezept von Walburga Egger, Buschenschenke Egger , St. Peter 11, 9800 Spittal an der Drau, www.buschenschenke-egger.at

Zutaten

1 kg marmorierter Schinken (bevorzugt vom Schopf) vom Genussland Kärnten Direktvermarker oder –Fleischer, gewürzt, roh

0,5–1 kg Brotteig, je nach Dicke der gewünschten Brotkruste, nach Belieben aus Roggenmehl, Mischmehl, Weizenmehl etc.

Zubereitung

Den schön durchzogenen gewürzten, rohen Schinken im Ganzen ca. 45 Minuten in Wasser wallend kochen und abkühlen lassen.Zugleich den Brotteig nach eigenem Geschmack anrühren und gehen lassen. Den fertigen Brotteig ca. 2 cm dick ausrollen und den vorgekochten Schinken damit umhüllen. Den Teigmantel an der Unterseite des Schinkenstücks gut verschließen und an der Oberseite mit einer Nadel einstechen. Das Ganze im Backrohr mit Umluft bei 180oC eine Stunde backen.

Tipp

Schinken im Brotteig kann warm und kalt gegessen werden. Warm am besten mit Sauerkraut und Kren. Kalt schmeckt er wiederum sehr gut mit Kren und Senf.