Käsesalat

Marcos Käsesalat vom Bergkäse in einer  cremigen Dijonsenf-Marinade mit  Kärntner Chili-Hanf

(4 Personen als Vorspeise)

Zutaten

400 g Kaslabn Bergkäse oder Mölltaler Selektion

1 kleine rote Zwiebel, fein gehackt

Für die Marinade:

4 EL Kärntner Natürjoghürt

2 gehäüfte EL Kärntner Sauerrahm

5 TL Dijon-Senf

1 EL Kärntner Früchtessig (z.B. Quitten-, Marillen-oder Apfelessig)

1 EL Sonnenblumenöl aus dem Genussland Kärnten

Salz und weißer Pfeffer nach Geschmack

Zum Garnieren:

1 kleine rote Zwiebel in Scheiben geschnitten zum Dekorieren

2 Stück Radicchio Trevisiano (wahlweise anderer länglicher Radicchio oder Chicorée)

2 Kärntner Eier hartgekocht, geschält ünd in Spalten geteilt

4 gestrichene EL „Kärntner Hanfnüsse ungeschält mit Chili“

Zubereitung

Den Bergkäse entrinden, blättern und in feinere, längliche Streifen schneiden, dann in eine Schüssel geben. Die fein gehackte rote Zwiebel über den Käse geben. In einer separaten Schüssel Natürjoghurt, Sauerrahm, Dijon-Senf, Fruchtessig und Sonnenblumenöl gut verrühren. Mit Salz und weißem Pfeffer nach Belieben abschmecken –mit dem Salz jedoch vorerst vorsichtig sein, da auch der Käse würzig ist. Nun die Marinade über die Käsestreifen und den Zwiebel geben und alles zusammen gut aber vorsichtig miteinanderverrühren.  Eine Stunde durchziehen lassen. Sofern notwendig nochmals mit etwas Salz und weißem Pfeffer abschmecken. Der fertige Salat wird auf dem Radicchio oder auf Chicorée angerichtet, mit roten Zwiebelringen und den Eierspalten garniert. Zum Schluss je einen Esslöffel Chili-Hanfnüsse pro Portion über den Salat streuen. Dazu passen frisches Weißbrot und ein Glas Weißwein ausgezeichnet.

Marco's Tipp:

Ganz besonders gut eignet sich dieses Gericht als Vorspeise mit einem gut gekühlten Glas Weißwein und frischem, knusprigem Weiß-oderSchwarzbrot.