Frühstücksquesadillas

Frühstücksquesadillas

4 Portionen

8 Stück Tortillas(20 cm Durchmesser):

300 g Weizenmehl

1 gestrichenen TL Salz

1 gestrichenen TL Backpulver

4 EL Öl (Sonnenblumen-oder Rapsöl)

150 ml Wasser

etwas Mehl zum Ausrollen

Zubereitung:

Aus den Zutaten einen geschmeidigen Teig kneten. Teig in 8 gleiche Stücke teilen. Diese zu Kugeln formen und ca. 20 Minuten rasten lassen.Die Kugeln auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen.Eine Pfanne erhitzen.  Den Fladen bei mittlerer bis hoher Hitze ca. 2 Minuten auf der ersten Seite braten, bis er Blasen wirft. Dann wenden und weitere 30 Sekunden braten.Fertige Tortillas sofort mit einem Tuch bedecken, damit sie nicht austrocknen.

Füllungen:

„Eierspeise“

8 Eier

1EL Butter

8 EL Rote Bohnen

1 kleine Zwiebel

8 dünne Scheiben Schinken

300g geriebenen Käse

Salz, Pfeffer

Die Butter ineine erhitzte Pfanne geben. DieZwiebel darin leicht anbraten die Roten Bohnen dazu geben und danach die Eier unterrühren. Das Ganze mit etwas Salz und Pfeffer würzen und bei Seite stellen. In einer weiteren Pfanne bei mittlerer Hitze einen Tortilla hineingeben und mit Käse bestreuen. Ein Viertel der vorbereiteten Masse darauf verteilen und nochmals mit Käse bestreuen. Zum Schluss mit einem zweiten Tortilla bedecken und wenden, wenn der Käse auf der Unterseite geschmolzen ist.  

Paprika und Huhn

1 EL Öl zum Braten

1 Zwiebel

1 Paprika

300 g Käse (z.B. Drautaler)

200 g Hüherbrust

1 TL Paprikapulver edelsüß

1 TL Cayennepfeffer

1 TL Oregano

½ TL Salz

½ TL Knoblauchgranulat

¼ TL Kreuzkümmel

Zubereitung:

Zwiebel und Paprika in dünne Spalten schneiden. Hühnerbrust in kleine Würfel schneiden und mit den Gewürzen mischen.Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel-, Paprikaspalten und das gewürzte Huhn ein paar Minuten anbraten bis das Huhn durch ist und auf die Seite stellen.Eine weitere Pfanne erhitzen und die Tortilla bei mittlerer Hitze hineinlegen. Etwas Käse darauf streuen und dann einen Teil der Paprika-Huhn-Mischung darauf geben. Dann nochmals mit  Käse bestreuen und mit einem weiteren Tortillafladen bedecken.Quesadilla wenden, sobald der Käse auf dem unteren Fladen zu schmelzen beginnt. Von der anderen Seite ebenfalls so lange braten, bis der Käse geschmolzen ist.Quesadillas aus der Pfanne nehmen, vierteln und anrichten. Diesen Vorgang dreimal wiederholen

.Quesadillas können eigentlich mit so gut wieallem gefüllt werden. Je nach Belieben. Wichtig ist der Käse.  Denn daher kommt auch der Name: Quesadilla bedeutet  übersetzt so viel wie „Käse Tortilla“.