Mostbraten

EierBenedict

von Küchenchefin Carmen Schachinger, Panoramahotel Schachinger, Aussichtsweg 30, 9582 Oberaichwald, www.panoramahotel-schachinger.at“

4 Portionen

4 Englische Muffins (siehe Rezept)

8 Eier aus dem Genussland Kärnten

10 dag Kärntner Bauchspeck in Scheiben

1 Karotte (gerieben)

1Tomate(in Scheiben geschnitten)

1 Schuss Essig z.B. aus dem Genussland Kärnten von Christoph Kopp

Sauce Hollandaise

Englische Muffins

Für 4-6 Muffins

200ml Milch

1 EL Butter

330g Mehl(etwas mehr zum Kneten)

5g Trockenhefe 1 TL Salz

Kärntner Polenta zum Bestreuen

Für die englischen Muffins Milch und Butter lauwarm schmelzen. Mehl, Hefe und Salzmischen. Lauwarme Milchmischung einrühren und kurz mit Knethaken vermischen. Auf bemehlter Arbeitsfläche 5 Minuten mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig in eine Schüssel geben und abgedeckt ca. 60 min. gehen lassen.

Den aufgegangenen Teig noch in der Schüssel leicht kneten. In 4 Stücke teilen und zu Kugeln formen. Backpapier auf einem Blech mit Polenta bestreuen. Teigbällchen darauf setzen und auch mit etwas Polenta bestreuen. Nochmals 60 min. abgedeckt gehen lassen. Ofen auf 200°C vorheizen und ein leeres Blech hineinschieben.In der Zwischenzeit eine Pfanne erhitzen und die Teigkugeln 4-5 min. auf beiden Seiten goldbraun anbraten, dann sofort auf das Blech in denOfen geben und 8 min. backen.

Anleitung zum Eierpochieren:

Einen großen Topf mit Wasser (ca. 4-5 cm) befüllen, einen Schuss Essig dazu geben und erhitzen. Nur simmern lassen. Kochwasser mit einem Löffelrühren, sodass mittig ein Wasserstrudel entsteht. Das Ei in die Mitte des Strudels geben und nun warten. Es sieht zuerst noch fransig aus, dann zieht sich das Eiweiß mit der Zeit schön um den Dotter. Nach 2-4 min. (je nach Wunsch) aus dem Wasser nehmen. Zum Anrichten Muffins halbieren und toasten. Tomatenscheiben und gebratenen Speck mitdem pochierten Ei auf die Muffins geben. Warme Sauce Hollandaise darübergeben und mit Karotten verzieren. 

Lavanttaler Mostbraten mit Grammel-Kürbiskern-Rouladeund Apfelkren

Von Genussland KärntenVeredlerinRosita Radl, Raiffeisen Lagerhaus Lavanttal Obstabteilung, Perkonigstraße 1, 9400 Wolfsberg, www.lagerhaus-lavanttal.at

(4 Personen)

Mostbraten:

80 dag Schweinsschopf,

1/8L Lavanttaler Apfelmost (z.B. vom Lagerhaus Lavanttal),

2 EL Schweineschmalz,

1 Bund Suppengemüse,

1 säuerlicher Apfel,

1 Zwiebel,

2 Knoblauchzehen,

Salz, Pfeffer, Kümmel und Wacholderbeeren

Zubereitung:

Fleisch waschen, mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kümmel einreiben. Schmalz erhitzen und Fleisch anbraten. Suppengemüse, Zwiebel, Apfel kurz mitrösten, mit Most aufgießen, im geheizten Rohr bei 200 Grad fertig braten. Bei Bedarf mit Most oder Wasser nachgießen.

Für die Gefüllte Erdäpfelrolle:

Erdäpfelteig:

500 g mehlige Erdäpfel,

1 Ei,

50 g Butter,

30 g Weizengries,

30 g Stärkemehl,

100 g glattes Mehl,

Salz, Muskat

Fülle:

200 g Grammeln,

1EL Maiskeimöl,

50 g grob gehackte Kürbiskerne,

1 zerdrückte Knoblauchzehe,

1 Zwiebel,

1 EL gehackte Petersilie,

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Erdäpfel waschen, kochen, abschrecken. Schälen, durch Kartoffelpresse drücken und mit den Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Für die Fülle Maiskeimöl erhitzen, Petersillie und Knoblauch rösten, Kürbiskerne und Grammeln beigeben, abschmecken, kalt stellen. Auf einem bemehlten Küchentuch den Teig zu einem Rechteck auswalken. Darauf die Fülle verteilen, einrollen. In ein feuchtes Geschirrtuch einschlagen und zubinden. In Salzwasser 45 Minuten garen. Danach auswickeln und in Scheiben schneiden.

Für den Apfelkren schältund reibtman drei Äpfelfein, würztmit einem Stamperl Holzapfelessig, salzt und zuckert leicht. Nach Belieben Krenn hinzugeben.

Getränketipp:Apfelwein von der Lavanttaler Banane

Geschmorte Schweinsbackerln

Von Chefkoch Johnny Cuznar vom Braukeller Hirt, Hirt 2,9322, Micheldorf,

www.hirterbraukeller.at

Zutaten für 4 Portionen

3 EL Öl

8 Schweinsbackerln vom Kärntner Schwein

Salz und Pfeffer aus der Mühle

1 Karotte

2 Zwiebeln

1 Liter Kalbsfond, wahlweise Rindsuppe

1 Prise Koriander

1 Zweig Thymian

1 Teelöffel Senfkörner

250 g Schalotten

60 g Butter

Zubereitung:

Öl in einem Topf erhitzen. Schweinsbackerln braun anbraten. Geputzte, gewürfelte Karotte und Zwiebeln mit anrösten. Hälfte vom Kalbsfond, Koriander, Thymian und Senfkörner zufügen. Den offenen Topf in den auf 190 °C vorgeheizten Backofen schieben und das Fleisch etwa 40 Minuten garen. Ab und zu nachsehen, ob die Schweinsbackerln noch mit Flüssigkeit bedeckt sind, sonst Fond oder Rindsuppe zufügen. Inzwischen die Schalotten in 20 g Butter in einer Pfanne anbraten. Etwas vom Schweinsbackerlfond zugießen und die Schalotten in der offenen Pfanne weichdünsten. Salzen.Fertig gegarte Fleischstücke aus der Flüssigkeit heben. Den Fond durch ein Haarsieb gießen und mit der restlichen Butter im Mixer oder mit dem Pürierstab aufmixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.Die restliche Soße von den Schweinsbackerln mit Stärkemehl binden und nochmals abschmecken. Fleisch mit Soße und Schalotten anrichten.

Tipp:Wir empfehlen als Beilage frisches Erdäpfelpüree und Blaukraut